Hallo und Herzlich Willkommen auf meinem Blog. Schön, dass Du den Weg hier her gefunden hast. Auf diesem Blog geht es in erster Linie natürlich um mich :-) um meine Hobbys und Interessen aber auch um Dinge, welche ich ausprobiert habe. Viel Spaß beim durchstöbern der Beiträge.

Info

Kommentare werden erst nach meiner Freischaltung aktiviert. Spamkommentare werden gelöscht

Samstag, 31. August 2019

Darf ich vorstellen: Franzi

Hallo ihr Lieben,
ich habe wieder eine Weile nichts von mir hören lassen,
aber in den letzten Wochen ist viel passiert..........

Am 04. August ist Franzi, ein New English Bulldog Mädchen 
bei uns eingezogen.

Nach Sallys Tod ging es mir und meinem Mann wirklich sehr schlecht
und wir haben beschlossen uns erst Mal KEINEN Hund mehr zu holen.
Doch wie sagt man so schön: 
Erstens kommt es anders
und zweitens als man denkt.

Ich habe vor zwei Jahren eine Zucht entdeckt
und damals schon zu meinem Mann gesagt, dass ich
von dort gerne einen Hund hätte, sollte Sally mal nicht mehr sein.
Jetzt war es so, dass wir ja eigentlich emotional 
noch nicht bereit waren für einen neuen Hund,
aber die Zucht hatte zufällig drei Bully Mädchen abzugeben. 
Eine innere Stimme sagte dann zu uns: Fahrt hin! Fahrt hin!
Also sind mein Mann und ich doch mal hingefahren 
und haben uns die Zucht und die Welpen angeschaut...
Tja und was soll ich sagen: Es war Liebe auf den ersten Blick!
Wir hatten ein sehr langes und nettes Gespräch mit der Züchterin.
Hut ab, kann ich da nur sagen! Sie hat sich wirklich 
viel Zeit für uns und unsere Fragen genommen.
Es ist ja nicht unsere erste Bulldogge, dennoch ist ja jeder Hund anders 
und wir mussten für uns den passenden finden. 
Logischerweise hat auch die Züchterin geschaut, ob wir die "richtigen" 
für einen ihrer Welpen sind.
Es hat sich auch plötzlich nicht mehr falsch angefühlt 
und auch wenn wir jetzt Franzi bei uns aufgenommen haben, 
Sally wird immer ein Teil von uns sein und wir werden sie NIE vergessen.
Sally wollte sicher nicht, dass wir uns ewig im Jammertal vergraben.
Franzi hat uns dabei geholfen, dass wir uns wieder glücklich und vollständig fühlen.
Jetzt haben wir wieder eine Aufgabe und ganz viel Liebe zu verschenken.

Franzi ist eine ganz liebe und verschmuste Bullyschnute.
Sie ist zwar manchmal etwas schüchtern und hat vor einigen Dingen erst mal Angst,
aber mit viel Geduld und einer guten Umweltgewöhnung 
wird sie ganz sicher eine selbstbewusste Hündin werden.
Sie ist ja sozusagen ein Landei :-) und muss sich erst Mal 
an die vielen neuen Eindrücke, welche gerade auf sie einprasseln, gewöhnen.


Franzi darf tagsüber mit uns zur Arbeit gehen
und sie ist jetzt schon der Star bei uns in der Firma.
Ich glaube, kein Hund bekommt so viel Streicheleinheiten wie sie.
Sie hat auch eine Bürokollegin - Greta, eine deutsche Dogge.
Die beiden verstehen sich von Tag zu Tag besser. 
Mittlerweile spielen die beiden ganz toll zusammen 
und Franzi darf sich auch zu Greta ins Körbchen legen.

Natürlich muss Franzi nicht den ganzen Tag im Büro herum sitzen.
Sie genießt die Zeit in unserem Garten und oft Unfug im Kopf.









 Wir erkunden gemeinsam die Umgebung (Wald, Innenstadt usw.)












Zwei Mal in der Woche darf Franzi in die Welpenschule gehen.
Uns war es wichtig, dass Franzi mit anderen Welpen spielen kann 
und sich an die Umwelt gewöhnen kann, da sie noch in vielen Dingen
unsicher und ängstlich reagiert.
Wir treffen uns immer an verschiedenen Orten 
um die Welpen Fit für den Alltag zu machen. Dabei lernen sie 
verschiedene Geräusche, Fahrzeuge und Menschen kennen.
Zwischendurch wird natürlich auch mal was gelernt. 
(wir waren schon im Stadtpark, im Tierpark und auf versch. Hundewiesen.)
Primär ist es für uns aber wichtig, dass Franzi so viel wie möglich kennen lernt 
und positive Erfahrung macht.
Kinder fand sie doof und hat diese erst Mal angeknurrt.
Mitlerweile können Kinder sie streicheln 
und die Nähe zu ihnen macht ihr auch nichts mehr aus.
Den Würstchen sei Dank! :-)










Nach so viel Spiel und Spaß ist aber auch irgendwann mal Feierabend. :-)

So das war's dann mal wieder von uns
Bis zum nächsten Mal.